Ein Unternehmen zu gründen ist nie leicht – besonders dann, wenn nicht nur kommerzieller Erfolg im Vordergrund steht, sondern auch die Nachhaltigkeit. Die Gründer von earlybird coffee haben das Projekt Unternehmensgründung trotzdem gewagt und leiten nun ein Unternehmen, das nicht nur guten, sondern auch glücklichen Kaffee anbietet. Unterstützen kannst auch du das Team, denn earlybird coffee sucht regelmäßig engagierte Praktikanten und Praktikantinnen. Was dich bei einem solchen Praktikum erwartet, erzählt uns earlybird-Geschäftsführer Emanuel Vonarx heute im Interview.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, den Kaffeemarkt besser machen zu wollen und was waren die größten Hürden für euch?

Mein Mitgründer Merlin und ich waren bereits Kollegen bevor wir earlybird gegründet haben. Er ist schon länger Kaffee-verrückt und hat mir damals die Augen für drei Dinge geöffnet:

1. Unfassbar mit welchen Tricks, Methoden und Rohstoffen gearbeitet wird, um billigen Kaffee zu produzieren.

2. Welches großartige, handwerkliche, leckere Produkt Kaffee sein kann und wie ein globaler Trend, die sogenannte „third wave of coffee“, den Kaffeemarkt hin zu Qualität bewegen möchte.

3. Dass Kaffee nach Erdöl der zweitgrößte Rohstoffmarkt der Welt ist.

So haben wir eine gemeinsame Motivation, Idee und Vision entwickelt, die letztendlich zu earlybird geführt hat. Dabei war die größte Hürde natürlich zunächst, von 0 zu 1 zu kommen. Produkt, Marke, Vertrieb etc. zu entwickeln war gerade zu Beginn eine große Herausforderung. Zum Glück hatten wir Unterstützung vom Stuttgarter Inkubator hatchery. Die nächste große Hürde war und ist der Prozess hin zu einem größeren, professionelleren Unternehmen. Genau dafür können wir Unterstützung gut gebrauchen.

Und was bietet ihr den Praktikanten in eurem Unternehmen?

Wir sind im Office unseres Inkubators im Herzen von Stuttgart. Hier sind und verkehren viele interessante Leute und es wird viel gelacht. Wir alle haben Praktika von Konzern bis Unternehmensberatung hinter uns und glauben zu wissen worauf es ankommt. Deine Entwicklung liegt uns hier am Herzen und wir werden dich fördern und fordern. Beides können wir ziemlich gut 😉
Daneben entwickeln wir gerade ein neues Produkt welches jeden, der damit zu tun hat, in Euphorie versetzt: unseren KARACHO cold brew coffee. Hier kannst du dich nach Herzenslust austoben und early-stage Startup-Flair mitbekommen.
Und nicht zu vergessen: unlimitierte Kaffeeversorgung!

In welchen Aufgabenbereichen wird man als Praktikant oder Praktikantin bei euch eingesetzt?

Wir sind ein Startup und haben praktisch immer zu wenige Hände für all das, was wir uns vorgenommen haben. Daher macht bei uns jeder alles und vor allem das was er oder sie gut kann!
Möglich ist:
Werde Ansprechpartner/in Nummer 1 für die Konzeption und Umsetzung von Grafiken, Flyern, Aufklebern, Verpackungen und was uns gemeinsam sonst noch einfällt.
Pflege unsere Social Media Kanäle und hilf uns, sie weiterzuentwickeln- auf deine Ideen sind wir gespannt!
Unterstütze uns im Bereich Sales und/oder in der Kundenbetreuung, sei es online, telefonisch oder persönlich.
Du kannst uns in allem unterstützen, was sonst im Geschäftsbetrieb eines Startups anfällt – Buchhaltung & Finanzen, Events & Veranstaltungen, Produktentwicklung und vieles mehr.

Was ist euch bei den Praktikanten besonders wichtig? Muss er beispielsweise eure Liebe zu Kaffee teilen oder darf er auch Tee trinken? 😉

Tee ist bei uns grundsätzlich unerwünscht – quatsch, bei uns gibt es auch Tee und sogar koffeinfreie Getränke wie Craft Beer 😉
Wichtig ist uns, dass du dich mit Spaß und Motivation in neue Aufgaben stürzt, vor Herausforderungen nicht zurückschreckst und auch eigenverantwortlich arbeiten kannst. Humor und Herzlichkeit sind wichtig um bei uns reinzupassen.

Wir danken dir für das Gespräch!

Du möchtest Emanuel und sein Team unterstützen? Aktuelle Stellenausschreibungen findest du hier:

 http://www.meinpraktikum.de/praktikum/earlybird-coffee-gmbh

Teilen: