Die deutsche Hauptstadt ist längst zur hippen Trendstadt geworden, in die es nicht nur Touristen und Partygänger zieht, sondern auch immer mehr Berufseinsteiger, Studenten und Praktikanten. Doch was macht Berlin so attraktiv, wo doch immer mehr ins Ausland strömen? Wir haben für euch unter die Lupe genommen, welche Vorteile Berlin als Praktikumsstadt gegenüber anderen coolen europäischen Citys bietet und welche weiteren deutschen Städte sich lohnen.

Für echte Stadtaffen: Berlin

Berlin bietet verschiedenste Vorteile. Da ist zum einen die große Vielfalt an Jobs und Praktika, in die ihr hineinschnuppern könnt. Gerade für die kreativen Praktikanten unter euch, gibt es viele Möglichkeiten, euch so richtig auszutoben. Denn nicht nur Wirtschaft, Management oder der öffentliche Dienst, sondern auch für die Bereiche Design und Kunst oder auch Medien und PR könnt ihr euch in Berlin austesten. Zudem ist die Stadt ein wichtiges Zentrum vieler junger, gerade entstehender Unternehmen und daher bekannt für seine Start-Up-Szene. Aber das Tollste ist: Berlin ist dabei sogar noch bezahlbar. Obwohl Berlin super beliebt ist, sind in vielen Bezirken noch Wohnungen zu finde, die man sich auch als Praktikant leisten kann. Auch die Ausgaben für Lebensmittel und Freizeitaktivitäten sind im Vergleich sehr gering.
Weitere deutsche Städte für ein unvergessliches Praktikum

Auf den Spuren von Richard Wagner: Leipzig

Doch good old Germany hat noch andere aufregende Städte zu bieten: Ein super Tipp ist z.B. Leipzig. Die ehemalige Ost-Stadt glänzt durch ihren unverwechselbaren Charme, der viele kreative Köpfe anzieht. Davon könnt ihr profitieren, gerade wenn ihr euch für Kunst, Design oder Medien interessiert, doch nicht nur das: Leipzig ist auch einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands. Auch die Kosten in der sächsischen Großstadt sind sehr überschaubar und meist noch niedriger als in den alten Bundesländern. Und natürlich mangelt es nicht an coolen Bars und Konzerten nach Feierabend. Schau doch mal im Barfußgässchen vorbei!

Praktikum in Mainhatten: Frankfurt am Main

Denjenigen unter euch, die eher ein Business-Praktikum bevorzugen, darf man Frankfurt am Main, die deutsche Bankenstadt, ans Herz legen. Gerade in Banken, Versicherungen, aber auch am Flughafen lassen sich viele spannende Erfahrungen sammeln. Die bezaubernde Altstadt Frankfurts und die gute Chance, ein bezahltes Praktikum zu ergattern, trösten da auch über etwas höhere Lebenshaltungskosten hinweg.

Nicht nur für Autofans: Stuttgart

Ähnliches gilt für Stuttgart: Als wichtigster Wirtschaftsstandort in Baden Württemberg bietet die schwäbische Stadt ein reiches Angebot an Praktika in der Automobil- oder Elektronikbranche, z.B. bei Daimler, Porsche oder Bosch. Auch hier hat man gute Chancen, für seine Mühen bezahlt zu werden und daher am Ende des Monats nicht ins Minus zu geraten. Super spannend ist auch das kulturelle Angebot der Stadt, das massig Theateraufführungen und Konzerte bietet.

Praktikum an der Alster: Hamburg

Zuletzt ist auch Hamburg eine super Location für Praktika. Hier gibt es zum Praktikum das Urlaubsfeeling gleich noch dazu, immerhin ist Hamburg eine der beliebtesten deutschen Städte für Touristen. Da Hamburg aber auch ein wichtiger Industriestandort ist, gibt es viele Stellen in einem der zahlreichen Unternehmen zu ergattern. Abends lässt sich gut am Elbstrand oder am Hafen chillen, aber auch Partys und Kulturelles kommen hier ganz bestimmt nicht zu kurz.

.

Bildquelle: Jörg Schubert (CC BY 2.0)

Teilen: