Aktenberge? Dann schon lieber in die echten Berge. Eine Wochenende in den Alpen oder Sommer, Sonne, Strand und Meer – das und noch viel mehr gibt es beim Praktikum Deines Lebens, für das ein Reiseportal aus Dortmund derzeit einen geeigneten Bewerber sucht. Kern des drei- bis sechsmonatigen Praktikums soll es sein, Reiseschnäppchen in aller Welt zu testen – und für die Leser von Urlaubsguru.de ansprechend zu präsentieren. Kamera, Laptop, aber eben auch alle Kosten für An- und Abreise, Hotel und sonstige Dinge gibt es von der Firma UNIQ am Dortmunder Flughafen. Auch Mindestlohn wird bezahlt und Anspruch auf Urlaub von diesem absolut urlaubsmäßigen Praktikum gibt es natürlich auch.

image

Wir haben mit Daniel Krahn und Daniel Marx von Urlaubsguru.de gesprochen und gefragt, wie sie auf die Idee für dieses wirklich einzigartige Praktikum gekommen sind. „Im Sommer 2012 sind wir mit dem Reiseblog an den Start gegangen“, erinnert sich Daniel Krahn. Auf einem Balkon in Unna sei die Idee für die Gründung der Seite entstanden, weil er mit seiner Freundin immer in der ganzen Weltgeschichte unterwegs war, während seine Freunde nur nach Mallorca reisten. „Wie kannst Du dir das leisten?“, war eine Frage, die der heute 32-Jährige immer wieder hörte. Als er dann sagte, dass man für 500 Euro nicht nur bis zu den Kanaren kommt, sondern auch ein Schnäppchen in der Karibik ergattern kann, war das Interesse im Bekanntenkreis geweckt. Immer mehr Freunde und Freundesfreunde ließen sich von ihm beraten. Dann stellte er die Deals einfach online – und sein alter Schulfreund Daniel Marx half ihm dabei. „Zusammen haben wir dann den Blog aufgebaut“, berichtet Daniel Marx und er erinnert sich noch gut, wie er eines Tages vor seinem Chef stand, um ihm zu sagen, dass er geht – um sein eigenes Unternehmen weiter zu entwickeln. Aus dem Baby wurde in nur zwei Jahren eine Firma mit heute mehr als 100 Mitarbeitern.

Daniel Marx: „Wir sind ein eingeschworenes Team. Jeder gibt alles für den Erfolg. Nur leider kommt man bei der Arbeit kaum noch dazu, selbst viel zu reisen. Die Bewertungen von Urlaubern im Internet beziehen wir bei unseren Empfehlungen immer mit ein. Aber es ist trotzdem sehr gut, selbst jemanden vor Ort zu haben.“ Deshalb will das Jungunternehmer-Duo den Praktikanten für diesen Job gewinnen. Sogar der Fernsehsender Sat.1 wurde auf das ungewöhnliche „Stellenangebot“ schon aufmerksam und hat einen Beitrag gebracht. Etliche Bewerbungen liegen schon vor. Der Bewerbungsschluss ist aber noch lange nicht erreicht. „Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, hier noch einige Woche zu warten – um wirklich jedem die Chance auf diesen Traumjob zu geben“, sagt Daniel Krahn. Und was wird geboten? „Wie schon gesagt: Mindestlohn, Urlaubsanspruch, Reisen mit Unterbringung und Verpflegung, technische Ausrüstung – dem neuen Mitarbeiter im UNIQ-Team wird es an nichts fehlen“, verspricht Daniel Marx.

Bewerben kann man sich einfach per Mail an praktikum@urlaubsguru.de

Teilen: